Seit 2009 veranstaltet die Tiertafel RheinErft e.V. einen DogWalk an den Ufern der Erft. Die Distanz für die Fellnasen kann Alter und Leistungsvermögen angepasst werden, wahlweise stehen 3, 6 und 10 Kilometer lange Parcours zur Verfügung. Unter dem Motto „Spazierengehen für einen guten Zweck“ stellen zahlreiche Sponsoren, pro gelaufenem Kilometer eine Dose Nassfutter oder 100 Gramm Trockenfutter zur Verfügung. Leider wurde in diesem Jahr kein Nassfuttersponsor gefunden, so das MeraDog als alleiniger Sponsor, Trockenfutter zur Verfügung stellte.

Hier gilt der Appell allen Lesern und vor allem potenziellen Sponsoren (Firmen, Handel und Großhandel) sich am nächsten DogWalk zu beteiligen.

Diese „Futterspende“ geht dann im kompletten Umfang an die Tiertafel in Bergheim. Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre, war sich der Veranstalter doch nicht sicher, ob das große Teilnehmerfeld von rund 340 Teilnehmern von 2014 „getoppt“ werden kann. Nach Abschluss der Veranstaltung, wurde eifrig gezählt und es waren 450 Teilnehmer, erneut ein großer Zuwachs. Große Freude herrschte bei allen Teilnehmern und natürlich auch bei der Tiertafel selbst, deren Futterbestände in den letzten Wochen knapp geworden sind.

Neben den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern wurde die Veranstaltung auch unterstützt von der Bürgermeisterin der Stadt Bergheim, die den DogWalk offiziell eröffnete, Simone Sombecki, Moderatorin von „Tiere suchen ein Zuhause, Niemandshunde e.V.(aktiv im Teilnehmerfeld); Pittbull, Stafford & Co.; Tierhilfe Nordwest und vielen anderen Organisationen mehr. Die photografische Begleitung wurde übernommen von Jasmin Mäser, so entstanden eine ganze Reihe von sehenswerten Bildern vom DogWalk, aber auch faszinierenden Tierbilder:

http://www.passion-for-photography.de/events/dog-walk-23-08-2015/

Natürlich war die Veranstaltung auch mit einem bunten Rahmenprogramm versehen worden und auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Kaffee, selbstgebackene Kuchen und Getränke gingen, bei den sommerlichen Temperaturen weg wie warme Semmeln. Die Tombola war gut besucht und auch die Verkaufsstände meldeten Verkaufsrekorde.

Ein besonderes Highlight bildete Artem Sergienko (Die Schlucht der freien Tiere), der sein Buch vorstellte. Eine herzergreifende, ebenso lebensfrohe wie tieftraurige Geschichte über ein Rudel herrenloser Hunde am Rande der Großstadt.

Die Übergabe der Teilnehmer – Urkunden  wurde von Simone Sombecki übernommen, die mit ihrer Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ fast jedem Tierfreund ein Begriff ist. Sechs Jahre lang hat sie, mit Ihrer Hündin Schnucke, aktiv am Walk teilgenommen und seit 2014 lässt sie es sich nicht nehmen, die Teilnehmerurkunden im Ziel zu überreichen.

Es bleibt zu hoffen, das sich auch andere Städte zu einer solchen Aktion entschließen und eine ähnliche Veranstaltung auf die Beine stellen .Die Resonanz der Beteiligten beweist – Der Bedarf ist da und die Teilnahme ist kostenlos.

ABER, wie kann es anders ein, einen Verbesserungsvorschlag gibt es noch:

Die Distanz ist für ältere Hunde, insbesondere bei den hohen Temperaturen eine Qual. Zumal der neue Laufweg, vorbei am neuen Erftverlauf, teilweise über freies Gelände und völlig ungeschützt verläuft. Dabei sein ist alles, deshalb sollte eine neue Kategorie eingeführt werden. Dabei sein !!

Ein Stempel für die Anwesenheit, danach dann die Klassifizierung von 3,6 und 10 KM.

Eine weitere Idee kommt aus dem Kreis der Teilnehmer, für die älteren Schnuffelnasen eine Seniorenrunde einzuführen. Dies betrifft dann auch nicht nur die Vierbeiner.

Nachfolgend einige Schnappschüsse von der aktuellen Veranstaltung.

IMG_0638

Bunter Trubel am Veranstaltungsort (Bild – Burkhard Thom)

IMG_0640

Blauer Himmel und idyllisches Panorama (Bild -Burkhard Thom)

IMG_0642Zeit zur Rast (Bild – Burkhard Thom)

IMG_0119

Der Tross in Bewegung (Bild – Passion- for -photography)

Artem

Simone Sombecki und Artem Sergienko (Bild – Passion-for-photography)

05586EBF-D5D9-4CD4-86EF-B9D99FF13A5F

Simone Sombecki und King Kimmi (Bild – Passion-for-photography)

„Klick aufs Bild zu Simone Sombecki“

Weg zu Passion for photography (sehenswert)

Folgen Sie mir auf Facebook