„Tina Turner“ rockte das Medio

Bühnenshow und Musical

Eine der weltweit erfolgreichsten Sängerinnen gastierte im Bergheimer Medio. Allerdings kam Tina Turner nicht selbst, sondern wurde vertreten durch Tess „Dynamite“ Smith,die als weltweit bestes Tribute der Ausnahmekünstlerin gilt.

Aber, es war mehr als ein Ersatz.

In „Tina – The Rock Legend – Das Musical“ performed die kleine Lady die Lebensgeschichte der „großen Tina“ so perfekt, das immer wieder der Eindruck entstand, die Original-Tina stehe auf der Bühne. Die zweiteilige Multimedashow beginnt mit mit der Lebensgeschichte von Anna Mae Bullock, die 1939 geboren und 1960 von ihrem Ehemann Ike Turner in Tina Turner umbenannt wurde. Mit „Proud Mary“ und „Nutbush City Limits“ folgten bis 1976 die grössten Erfolge, aber auch die anderen Songs aus dieser Zeit waren megaerfolgreich.

Tess Smith lebt Tina Turner. Mit jeder Faser ihres Körpers und ihrer urgewaltigen Reibeisenstimme zog sie ihr Publikum in einen faszinierenden Bann. Emotionen, Gefühle und das Empfinden der großen Rockdame unglaublich nahe zu sein,ein einzigartiges Erlebnis. Alle wichtigen Karrierestufen der Afro-Amerikanerin wurden auf die Bühne gebracht, bis hin zum Zusammenbruch, der von „Dynamite“ Smith excellent dargestellt wurde.

Im zweiten Teil des Abends kam dann die Tina aus den Jahren 1990 bis heute zu Wort. Unterstützt von Daniel Splitt bei den Duetten, den Backgroundsängerinnen, drei grazilen Tänzerinnen und tollen Rockmusikern, herausragend hier der Saxophonist Paul Griesbach, wurde das Medio gerockt. Ob „Break Every Rule“, „Typical Male“ oder „Golden Eye“, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Den absoluten Höhepunkt bildete allerdings die Darbietung von „Simply The Best“, der von Tess auf den Abend im Medio abwandelte in „Bergheim – You´re Simply The Best“.

Ein gelungener Abend, leider war die Veranstaltung nicht ausverkauft. Die Leidenschaft der Hauptakteure, die feurige Show um die größte Rocksängerin aller Zeiten  und die explosive Mischung der Hits hätte mehr Zuschauer verdient gehabt.

https://www.youtube.com/watch?v=Rh4NP4BA-jU&nohtml5=False

Nach dem zweieinhalbstündigen Konzert nahmen sich alle Künstler, die auf die Bühne standen, die Zeit für Autogramme, Fotos und Gespräche.

Nach über drei Stunden zog die Bühnenshow weiter und zurück blieben faszinierte Besucher einer einzigartigen Rockshow.

 

Folgen Sie mir auf Facebook