Martin Rütter in der Nachbarschaft

P1080058

Der Beagle gilt als besonders familienfreundlich.Seine guten Charaktereigenschaften und sein Sanftmut haben dazu geführt das er zum beliebtesten Laborhund wurde.

Schon häufiger haben wir die Vorzüge der Parkanlage rund um Schloß Paffendorf in verschiedenen Beiträgen erwähnt. Neben den beschaulichen Rundwegen, dem üppigen, teilweise gigantischen Baumbestand, laden auch die idyllisch gelegenen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

In den letzten Tagen konnte man einen Blick über die Schulter von Deutschlands Hundetrainer Nr.1, Martin Rütter wagen. Für seinen Dreh „Der Hundeprofi unterwegs“ hatte seine Produktionsfirma einige Hundebesitzer in das weitläufige Areal eingeladen.

Hunderassen und ihre spezifischen Eigenschaften nahm der Hundefachmann, Komiker und Buchautor vor der Kamera in Augenschein und plauderte kurzweilig  in die Linse. In den kurzen Gesprächen mit Frauchen oder Herrchen zeigte er auch seine komödiantische Seite und bewies einmal mehr dass er mit Recht zu den beliebtesten Fernsehgrößen gehört.

Verwundert rieben sich einige ältere Spaziergänger die Augen, denn der Dreh war nicht angekündigt, der Park nicht gesperrt und so spazierten immer wieder Besucher der Parkanlagen ins Bild.

Bei wunderschönem Sonnenwetter tobten 5 junge Beagle, ein stattlicher Husky, ein grau gewordener Basset und 5 weitere Hunde über die Wiesen. Das sympathische Team der Produktionsfirma versorgte alle Beteiligten mit Getränken, Obst und die Vierbeiner mit Leckerlis. Das Verhalten der Hunde, ihren Gehorsam und eine Zeitlupenaufnahme beim „Laufen zu Frauchen“ wurde mit einer Spezialkamera „eingefangen“. Beim alten Basset konnte man darauf verzichten, denn der läuft von Natur aus in „Slow Motion“.

Nach gut zwei Stunden war der Dreh vorbei und das Hundegebell war wieder verschwunden.

Die Besucher des Parks und natürlich die Beteiligten hatten eine Menge Spaß und Martin Rütter versprach weitere Aufnahmen im Schlosspark.

 

Werbung

Werbung

 

Folgen Sie mir auf Facebook