Medien werben für Kurzgeschichten aus dem (Hunde)Milieu

Vom Leben der Welpen,chaotische Zustände in den Familien und die besten Geschichten im Umgang mit den Futtergebern, die glauben „alles im Griff zu haben.

Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende entgegen, die Schulferien sind vorbei, die Kinder gehen wieder zur Schule und der Beruf nimmt die Menschen wieder in Anspruch.

Urlaubserlebnisse werden verarbeitet, die gespeicherten Bilder werden sortiert, gedruckt und in entsprechende Ablagen gepackt. Nach dem Urlaub heißt auch: Vieles muss erledigt werden. Der Besuch beim Friseur steht an, der Hausarzt muss besucht werden und der Hund muss zum Tierarzt. Aber warum gleich in „die Vollen gehen“, ist nicht jetzt auch noch Zeit für Entspannung? Auf einen „kleinen Begleiter“ zu all diesen Termin macht in den letzten Wochen die Presse aufmerksam in Rezensionen, Beiträgen UND in einem tollen Video bei BM-TV.

Heitere Vorstellung auf BM-TV

„Der beste Freund des Menschen ist der Hund“ und „Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst“ (Josh Billings) sind nur zwei Zitate, die zu 100% auf die Inhalte der beiden Kurzgeschichtenbände zutreffen, die in den letzten Wochen erschienen und vielen Lesern Freude bereiteten.

OZ – Onlinezeitung – Die Zeitung für NRW

„Best of Issn´Rüde“ und „Mein Hund heißt NEIN!“ wurde erstellt von 19 Autoren die Spaß am Schreiben haben und gleichzeitig etwas Gutes tun wollten. Tasso-Deutschland, SOS-Dogs e.V. und die IG gegen Rasselisten e.V. sind die Nutznießer der einmaligen Sammlung von heiteren Hundegeschichten aus unterschiedlichen Perspektiven. Mal kommt der Hund selbst zu Wort, mal sein Herrchen, aber auch das Umfeld hat Gelegenheit zu einer Meinungsäußerung. Ob Autoren, Hunde oder Verlag, eines haben alle gemeinsam: Sie bekommen nichts für den Einsatz, denn der Gesamterlös kommt ausschließlich den genannten Organisationen zu Gute.

Beitrag Werbepost Erftkreis

OK, nicht ganz, denn die Protagonisten, also die Hunde bekommen ganz sicher ein Leckerli und das haben sie sich auch verdient.

Die Bücher sind erhältlich überall da, wo es gute Bücher gibt (traditioneller Buchhandel zum Beispiel Mayersche oder Buchhandlung Bahn in Sindorf)), aber auch beim Verlag (aavaa-Verlag), im Internet(z. b. Amazon) oder beim Herausgeber, auf Wunsch mit Widmung.

Interessante Links:

OZ – ONLINEZEITUNG – Die Zeitung für NRW

BM TV – Regional Fernsehen

 aaVaa – Verlag 

Werbung

Folgen Sie mir auf Facebook