Kurzgeschichten für Urlaub, Freizeit und zum Vergnügen*

*44 Kurzgeschichten für einen guten Zweck

Als wir uns vor einigen Monaten entschlossen den Kurzgeschichtenband „Best of Issn´ Rüde … und andere Geschichten“ zu veröffentlichen, ahnten wir nicht wie begierig die Leser die Geschichten der 19 Autoren aufnehmen würden. Bei der Zusammensetzung des ersten Bandes bemühten wir uns um eine gewisse Chronologie und einen roten Faden. Von der Geburt der Welpen, über die Ausbildung in Hundeschulen, bis hin zum Weg auf die andere Seite des Regenbogens, alles sollte seine Ordnung haben und geordnet lesbar sein.

Aber das Leben unserer Vierbeiner ist anders, wenig planbar und immer emotional. Manchmal, in Ausnahmefällen, endet das Leben bereits nach wenigen Jahren oder aber es dauert viel länger als erwartet werden durfte.

Die Erlebnisse reichen von bunt und stimmungsvoll, über tief traurig und facettenreich bis hin zum Verstehen von hoch und tiefenbegabten Lebewesen auf vier zunächst wackeligen Beinchen. Es beginnt mit der Erziehung und so mancher Hund, gerade aus seinem Wurf entnommen und in die Familie gebracht, glaubt in den ersten Tagen das sein Name „Nein!“ ist. Unzählige Verbote und Erziehungsversuche ebnen den Weg in eine reibungslose Hund- / Mensch-Beziehung und manchmal setzt sich auch der Mensch durch. Kurzgeschichten müssen nicht immer kurz sein, besondere Ereignisse stehen im Mittelpunkt der Geschichten, die Themen kommen aus dem täglichen Leben und der Leser kann schnell herausfinden ob ihm die Geschichte gefällt oder nicht.

18 Autoren haben wochenlang geschrieben, getüftelt und letztlich ist etwas Einzigartiges dabei heraus gekommen. 44 Geschichten, mal heiter, mal lustig, mal spannend und mal geheimnisvoll, aber alle Geschichten sind lesenswert. Und alles für den guten Zweck!

Neugierig geworden?

„NEIN!“…

… ist das meistgenutzte Wort in der Erziehung des jungen Welpen. Wen wundert´s, dass er zunächst glauben mag, sein Name ist „NEIN!“.

Auf dem Weg des Welpen von der Geburt, über die Hundeschule, bis hin zum Weg über die Regenbogenbrücke, begleiten 18 Autoren ihre hoch und tiefenbegabten Lebewesen durch das Leben.

Die facettenreichen Erlebnisse rund um unsere Vierbeiner führen den Leser in eine bunte Welt, mit besonderen Erlebnissen, rund um Hund und Herrchen. Ob Rassehund oder Mischling: Irgendwie sind sie alle gleich und unberechenbar.

Leichte, amüsante, lehrreiche, besinnliche und spannende Kost für Urlaub, Freizeit oder einfach mal für „Zwischendurch“.

Auch als Lektüre beim Friseur, im Wartezimmer des Hausarztes oder Tierarztes geeignet.

Alle Beteiligten stellen sich in den Dienst der guten Sache und spenden den Reinerlös für einen wohltätigen Zweck an die Vereine „Tiertafel RheinErft e. V.“ und „IG Gegen Rasselisten e. V.“

Erhältlich überall da wo es gute Bücher gibt, bei Amazon oder direkt:

Buch@Burkhard-Thom.de

Autorenseite

Folgen Sie mir auf Facebook