DoggyBag-Bergheim

Unterstützung von Angehörigen Suchtkranker - Vermeidung von Rückfällen - Podcasts

Seite 2 von 21

Wir suchen Möglichkeiten für kostenlose Lesungen

Die Zahl der Autoren verteilt sich auf ganz Deutschland und in fast jeder Region sind wir vertreten. Aus diesem Grund suchen wir auch Bundesweit nach Möglichkeiten die Bücher vorzustellen und Ihnen ein paar schöne Stunden zu bereiten. Wir kommen kostenlos , einzige Voraussetzung: Am Ende der Veranstaltung dürfen wir die Bücher anbieten, verkaufen und signieren. (Kontakt per Mail)

In 5 Jahren vom Amt zum „Amtlichen Genuss- und Kulturcafé“

Parallel begann der eigentliche Kulturzirkus: Wir starteten die ersten Konzerte, zu Beginn vielleicht auch nur mit einer Gästezahl von unter 10 Personen, aber mit einer Riesen Portion an Freude, Enthusiasmus und sicherlich einer gepflegten Portion Wahnsinn. Die Atmosphäre sprach sich schnell unter Musikern, Malern, Fotografen, Sängern, Autoren und Kabarettisten bundesweit herum und unser Programm im Bereich Kultur und die Gästezahlen wuchsen deutlich.

Suchtkranke finden neue Möglichkeiten

Neue Idee – Reine Frauengruppe Corona hinterlässt seine Spuren in der gesamten Republik.  Persönliche Treffen sind reduziert, Abstandsregeln sind einzuhalten, Partys und Feiern sind generell untersagt. Die Grundregeln der Schutzverordnung reichen weit in den privaten Bereich hinein und belasten die… Weiterlesen →

Hilfe für Angehörige von Suchtkranken

Gruppen nur für Angehörige? Im Gespräch mit Monika Fritzke und Inka Schlaak(ehrenamtliche Suchthelfer*innen) Das Zusammenleben mit einem Suchtkranken ist belastend. Die Mit-Betroffenheit (wie ich sie mehr und mehr nenne) der Angehörigen und ihre Belastungen, ihre Probleme und ihr Leiden werden… Weiterlesen →

Alltag ohne Stress

Die Vorstellung von einem Alltag ohne Stress und Ängsten ist verlockend. Auch ein Leben ohne belastende Ereignisse wäre wundervoll. Leider ist beides ziemlich unrealistisch.

Präsenz ist häufig wichtig – Selbsthilfegruppen leiden unter der Pandemie

Corona hat Spuren hinterlassen, insbesondere für Menschen die sich in Selbsthilfegruppen organisiert haben, eine Zeit der starken Belastungen. Egal zu welchen Gesundheitsthemen, die Folgen der Pandemie sind schwer abzuschätzen. Sprechen wir einmal mehr über das Thema Sucht. Hilflosigkeit, Suchtdruck, Aggression und manchmal auch Gewalt sind an der Tagesordnung

Wir wollen helfen

Die Tiertafel ist auf Spenden angewiesen und kann, gerade in schwierigen Zeiten, auf aktive Hilfe und Unterstützung nicht verzichten.

EIN BESUCH – EIN INTERVIEW – EIN BUCH – UND EINE APP !

EIN BESUCH: Am 12. Juli 2018 besuchte Burkhard Thom, Autor des Buches „Alkohol – Ein Hilfeschrei, Ratgeber und mehr“, das Lotsennetzwerk Thüringen in Erfurt, um mehr über die Arbeit der Lotsen*innen und das Funktionieren des Netzwerks zu erfahren. Er sprach… Weiterlesen →

Alkoholismus ist eine Krankheit die wir nicht heilen können…

Videobeitrag zum Thema “Leben mit einem Alkoholkranken”

Ein Ziel für die ganze Familie

Auch die Tiere leiden unter der Pandemie Insbesondere während der letzten Monate, auch im Zusammenhang mit den Corona-Einschränkungen sind Familien immer wieder auf der Suche nach Abwechslung und Ablenkung für die Kinder. Tierparks, Zoos und große Spielhallen sind Corona bedingt… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022 DoggyBag-Bergheim — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑