Unterstützung von Angehörigen Suchtkranker - Vermeidung von Rückfällen - Podcasts

Schlagwort Burkhard Thom

Schlosspark, Schloss und Klinik

Berlin – Ein Besuch, eine Lesung und ein besonderes Erlebnis Eine Einladung zu einer Lesung an ein „Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité“ ist schon etwas Besonderes. Obwohl ich bereits viele Lesungen, Diskussionen und Gespräche absolviert habe war die Reise in die… Weiterlesen →

Lesungen und Austausch zum Thema Sucht

Neben der Unterstützung von Angehörigen steht mehr und mehr die Vermeidung von Rückfällen im Mittelpunkt seiner Arbeit. Anders als bei gewinnorientierten Coaches geht es ihm um die Unterstützung auf individueller und persönlicher Basis. Dies gilt auch für seine gleichnamigen Podcasts. „Im Mittelpunkt steht der Mensch – niemals der Profit“ so Burkhard Thom.

Aktuelle Suchtthemen – einfach erklärt

Ehrenamtliche Unterstützung -Immer zu neuen Ideen und Gedanken bereit Ob in den Sozialen Medien, bei Telefonaten oder bei Veranstaltungen, immer wieder kommen neue und aktuelle Fragen auf. Teilweise kann ich die direkt beantworten, häufig bedarf es aber auch einer gründlichen… Weiterlesen →

Wo bleiben die Angehörigen?

Berichterstattung nur über Suchtkranke? Co-Abhängigkeit kommt in den Medien kaum vor. Das macht mich wütend. Co-Abhängigkeit heißt, dass der Alkoholismus eines Suchtkranken auch Verwandte, Freunde und Bekannte betrifft. Ob im “Kölner Treff”, in der “NDR Talk Show”, im “Riverboat” oder… Weiterlesen →

Häufig sind es die Geschichten, aber manchmal begeistert auch die Location

Autoren zu Gast bei den Therakids in Bergheim Büsdorf Einen bunten Strauß von heiteren, besinnlichen, traurigen aber auch lustigen Geschichten präsentierten Anja und Sandra Fiedler, zusammen mit dem Herausgeber Burkhard Thom auf dem Hof von Sarah und Mark Kilimann in… Weiterlesen →

Pferd trifft Hund und das für einen guten Zweck

Sarah und Mark Kilimann bieten besondere Freizeitaktivität Etwas versteckt gelegen, aber längst zu einer kleinen Institution geworden ist der Reiterhof „Therakids“ in Bergheim Büsdorf. Angeboten werden dort erlebnispädagogische Reitstunden für Kinder und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen. Dies bedeutet… Weiterlesen →

Information und Unterstützung für Angehörige von Alkoholkranken

Ich arbeite seit einigen Jahren fast täglich mit Menschen zusammen, die in irgendeiner Art und Weise mit dem Thema “Alkoholismus” befasst , die davon betroffen sind oder aber sich stark mit den Betroffenen identifizieren. Auch diese Erfahrungen und Informationen sind in die Texte eingeflossen.Meine Bücher sollen eine begleitende Unterstützung darstellen, die Probleme bei der Bewältigung der Sucht und ihrer Folgen zu bewältigen. Die Ratgeber sollen unterstützen, beraten, informieren und darüber hinaus, Angehörigen eine Hilfe beim Verständnis der Problematik anbieten. Sie ersetzen keine Selbsthilfegruppe, keine Suchtberatung, keinen Psychologen und keine therapeutische Behandlung. Sie sollen informieren und aufzeigen das die Betroffenen „nicht alleine“ sind. “Du bist nicht allein. Lass Dir helfen!”

ISSN´ RÜDE – DIE MISSION

Hunde sind Teil der Familie geworden. Issn’ Rüde! will dem Rechnung tragen.

Wir suchen Möglichkeiten für kostenlose Lesungen

Die Zahl der Autoren verteilt sich auf ganz Deutschland und in fast jeder Region sind wir vertreten. Aus diesem Grund suchen wir auch Bundesweit nach Möglichkeiten die Bücher vorzustellen und Ihnen ein paar schöne Stunden zu bereiten. Wir kommen kostenlos , einzige Voraussetzung: Am Ende der Veranstaltung dürfen wir die Bücher anbieten, verkaufen und signieren. (Kontakt per Mail)

Suchtkranke finden neue Möglichkeiten

Neue Idee – Reine Frauengruppe Corona hinterlässt seine Spuren in der gesamten Republik.  Persönliche Treffen sind reduziert, Abstandsregeln sind einzuhalten, Partys und Feiern sind generell untersagt. Die Grundregeln der Schutzverordnung reichen weit in den privaten Bereich hinein und belasten die… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2022 DoggyBag-Bergheim — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑